UNSER TIPP FÜR SIE

Wenn Sie hier nicht die passende Antwort finden, können Sie in unserem Kundenportal eine Support-Anfrage stellen.

Wir helfen Ihnen schnell und professionell.

Link zum Kunden-Portal

In der Konfiguration des Versandmoduls können Sie nun ein benutzerdefiniertes Feld angeben, in welchem Sie im Verkaufsbeleg hinterlegen können, ob die Rechnungsadresse
als Absender an DHL übergeben werden soll.

Im Beispiel ist dies das Feld USER_Absenderreferenz.
Setzen Sie dieses Feld auf JA, wenn die Rechnungsadresse als Absender übergeben werden soll. Wenn das Feld leer ist, wird die Standard-Absenderreferenz übergeben.

Ablauf der Konfiguration:

  1. Legen Sie zuerst die Standard-Absenderreferenz im DHL-Geschäftskundenportal an (Adressbuch → Absender) und vergeben Sie einen frei wählbaren eindeutigen Namen für die Absenderreferenz.
    Wir empfehlen einen Namen ohne Leerzeichen und Sonderzeichen (äöüß)
    In unserem Beispiel haben wir AbsRef1Sol gewählt.

  2. Legen Sie dann ein neues benutzerdefiniertes Feld im Kundenstamm und/ oder Verkaufsbeleg an oder lassen Sie dies von Ihrem versierten Sage Partner anlegen.
    TIPP: Sie können das Feld auch im Kundenstamm anlegen und dann auf den Verkaufsbeleg ziehen. Dann sind beide Felder miteinander verbunden.
    Entscheidend ist das Feld im Verkaufsbeleg das Feld im Kundenstamm ist optional.


  3. Hinterlegen Sie den Namen des benutzerdefinierten Feldes in dem entsprechenden Feld im ShippingCenter Feldname: "User A0Export" (Beachten Sie den Zusatz USER_, im Beispiel: USER_Absenderreferenz)

  4. Hinterlegen Sie im Feld Standard AbsenderRef die Bezeichnung der Standard-Absenderfererenz, die übergeben werden soll, wenn im Kundenstamm/ Verkaufsbeleg für diesen Kunden nichts hinterlegt ist (siehe 5.)
    BEACHTEN SIE: Wenn Sie mit Absenderreferenzen arbeiten MUSS eine Standard Absenderreferenz angegeben sein.


  5. Tragen Sie nun im Kundenstamm bei den entsprechenden Kunden die gewünschte Absenderreferenz an.


  6. Ändern Sie Ihre Importvorlage im DHL-Geschäftskundenportal von der fest hinterlegten Absender-Adresse auf die Absenderreferenz - dynamische Absenderdaten um.
    Hinterlegen Sie dazu im entsprechenden Feld die Spalte 43 - 50 aus der Importdatei, wie im Screeenshot zu sehen.


  • Keine Stichwörter